Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug


Baujahr: 2010

Aufbau: Magirus

Fahrgestell: Iveco

Gewicht: 11,9t

Leistung: 177kw / 240ps

Löschwassermenge: 1000l

Florian Weisenbach 43

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 10/10 ist seit Mai 2010 im Dienst und ersetzt das alte LF 8. Aufgrund der Beladung ist das HLF als Universalfahrzeug zur Brandbekämpfung und Hilfeleistung konzipiert und wird nach der Indienststellung das Basisfahrzeug darstellen.

Das Fahrzeug wurde 2010 von der Firma Magirus auf einem Iveco-Fahrgestell aufgebaut und hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 11,9 to. Mit der Motorleistung von 177 KW/ 240 PS ist das Fahrzeug stark genug, um die für unseren topographischen Verhältnisse typischen Steigungen zu meistern. Im Heck ist eine Feuerlöschkreiselpumpe FP 10-1000 verbaut, d.h. die Pumpe fördert eine Wassermenge von mindestens 1000 Liter pro Minute bei einem Druck von 10 bar. Als Ergänzung dazu ist über der Hinterachse ein Löschwasserbehälter mit einem Fassungsvermögen von 1000 Liter eingebaut.

Hinweis

Wir haben ein "interaktives" Fahrzeug erstellt. Leider kann dieses nicht auf einem kleinen Endgerät angezeigt werden.
Besuchen Sie diese Seite auf einem größeren Endgerät (Computer, Laptop,...), um auf das interaktive Fahrzeug zugreifen zu können.

Beladung

Unsere Fahrzeuge von Zuhause entdecken!  
Wenn Sie mit dem Maus-Zeiger über den Gegenstand fahren, sehen Sie den Namen des Gegenstandes.
Wenn Sie mit der Maus darauf klicken erhalten Sie Informationen zum Gegenstand und für was dieser auf dem Fahrzeug verlastet ist.Drücken