Heißausbildung der Atemschutzgeräteträger

In den vergangenen Wochen trafen sich die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Weisenbach zu zwei Ausbildungseinheiten, um in dem von der Feuerwehr Gernsbach angemieteten Brandcontainer eine Heißausbildung durchzuführen. Dies ist wichtig um sich an die Temperaturen und Sichtbedingungen im Brandfall zu gewöhnen.

Jeder Trupp führte dabei mehrere Angriffsübungen durch, um den Ablauf und das Verhalten bei der Brandbekämpfung im Innenangriff zu trainieren. Hierbei galt es, situationsgerecht auf Rauch und Feuer zu reagieren, um gefährliche Situationen zu erkennen und einen schnellen Löscherfolg zu erzielen. Auch die organisatorischen Abläufe wurden in die Übungen mit eingebaut, um die Kommunikation mit der zuständigen Führungskraft zu verbessern und für mehr Sicherheit zu sorgen.

Die Feuerwehr Weisenbach bedankt sich bei den Organisatoren des Übungscontainers für die Möglichkeit, diese Ausbildungseinheit bei der Feuerwehr Gernsbach absolvieren zu können.

 

img 20210904 wa0002

 Alle im Bild zu sehenden Mitglieder der Feuerwehr Weisenbach sind vollständig Geimpft, Genesen oder Getestet.

Felix Mayer